Fisher Sommer 2020.jpeg

DUCK ENTICER'S BLUE KINGFISHER

Duck Enticer's Blue Kingfisher

*11.05.2013

 

„Fisher“ ist ein bodenständiger Typ mit einem sonnigen Gemüt. Sein Gesicht scheint einen immer anzustrahlen, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Seine innere Ruhe, seine Gelassenheit und Freundlichkeit, sowie seine Genügsamkeit zeichnen ihn aus. Ein durch und durch lieber und belastbarer Hund.

 

Bei der jagdlichen Arbeit ist er eigenständig und hat ein sehr gutes Problemlösungsverhalten. Sein Spurwille ist im besonderen Maße ausgeprägt. Seine Arbeit im Wasser ist ausgezeichnet und macht seinem Namen alle Ehre.

Bei Kontakt mit lebendem Wild (Flugwild, Haarwild, Sau) handelt er situativ genau angemessen, sehr ziel- und erfolgsorientiert. Dabei ist er ausgesprochen führig, lässt sich auch nach sieben Jagdsaisons ganz selbstverständlich und leicht von allen Pfeifkommandos und Sichtzeichen lenken. Ihn kann man überallhin dirigieren, egal wie weit und wie komplex es ist und wie lange es dauern mag – er bleibt dabei.

 

Fisher ist sehr kooperativ und einfühlsam. Seine Standruhe ist ausgeprägt und sehr belastbar, er ist absolut still.

 

Auch die Dummyarbeit macht mit Fisher viel Freude. Seine Führigkeit und seine Selbstsicherheit machen mir alles sehr leicht. Er ist schnell, elegant und dynamisch, arbeitet intelligent und mit ganz feiner Nase, nie schneller als sein Verstand es ihm erlauben würde. „Lining“, „Marking“ und „Delivery“ sind bei ihm toll veranlagt. Ebenso scheint ihm „Heelwork“ angewölft zu sein.

 

Fisher ist sehr menschenbezogen und ganz freundlich mit anderen Hunden.

 

Im Alter von 16 Wochen erlitt Fisher einen Unfall. Hierbei erlitt er am linken Hinterlauf eine Grünzweigfraktur, die die Tibea in zwei unterschiedlich schnell wachsende Teile teilte. Dadurch musste im Alter von 8 Monaten eine Umstellungsosteonomie vorgenommen werden, die leider einen sehr komplizierten Verlauf nahm und Fisher 7 Monate auf nur drei Läufen laufen ließ und ihn die meiste Zeit von anderen isolierte. Und das in der Hauptzeit seiner Entwicklung und des Wachstums. Im Nachhinein ist es fast Unvorstellbar, dass er sich hiervon so gut erholte. Bei den Aufnahmen zur HD- und ED-Befundung, die ich mit 15 Monaten machen ließ, war es nicht möglich die betroffene Seite unter Druck weit genug einzudrehen, da unterhalb des Knies die Soll-Bruchstelle noch nicht gut genug verknöchert war. Deshalb ist diese Seite mit HD C1 ausgewertet worden.

 

Ich bin besonders dankbar darüber, dass Fisher sich trotz des schwierigen Starts zu so einem weltoffenen, sicheren und freundlichen Hund entwickelt hat.

 

Gesundheit:

ED 0/0, HD A2/C1 (links Norberg Winkel kleiner als 105 Grad, siehe Text oben), GT: EIC, HNPK, CNM alle N/N, prcd-PRA clear nach Erbgang, PRA clear, HC frei vom 07.01.2021, LÜW Typ 0, Zahnstatus o.B.

 

 

Wesenstest:

„Der 22 Monate alte Labrador erkundet ausgeprägt temperamentvoll und bewegungsfreudig seine Umwelt. Er spielt begeistert.

Mit ausgeprägter Ausdauer und zum größten Teil unerschrocken läuft er durch den Test. Er zeigt ausgeprägter Aufmerksamkeit der Umwelt gegenüber, lässt dabei Frauchen kaum aus dem Blick.

Er apportiert begeistert, zeigt ausgeprägt Beuteverhalten und freudiges Zutragen. Spürverhalten ist sehr gut erkennbar. Die Bindung ist eng und vertrauensvoll, er ordnet sich ganz selbstverständlich unter und ist jederzeit bereit mit Frauchen zusammenzuarbeiten.

Menschen gegenüber ist er freundlich und sicher, genießt den Körperkontakt, wenn er mal kurz nicht an Frauchen denkt. In den einengenden Situationen ordnet er sich unter.

Er ist schussfest.

Im Parcours sieht er sich die Reize zum Teil selbstständig interessiert an, zum Teil ist er uninteressiert sicher. Die restliche Umwelt ist interessanter.

Ein bewegungsfreudiger Rüde mit einer guten Portion Eigenständigkeit, der mit seinem Frauchen ein vertrautes Team bildet.“ (Sabine Lamm, 28. März 2015, Hülseberg)

 

 

Formwert: "Sehr gut."

 

Zuchtzulassung am 02.12.2016 taugl. für die spezielle jagdliche Leistungszucht.

Auflage: Deckpartner muss HD A oder B haben.

Prüfungen

WANN

ART DER PRÜFUNG

ORT

ERGEBNISSE

27.09.2014

JP/R

Cloppenburg

265 Pkt.

07.03.2015

Dummyprüfung A

Trebbin

73 Pkt. SG

28.03.2015

Wesenstest

Hülseberg

bestanden

10./11.10.2015

VPS m.l.Ente, ÜF

Midlum

172 Pkt. Stöbern ohne Ente 4h

20.03.2016

Workingtest A

Weser Cup

81 Pkt. SG

28.10.1016

Formwert

Idsingen

Sehr gut

29./30.10.2016

RGP

Coppenbrügge

215 Pkt. 2. Platz

13.05.2017

Workingtest F

Cinuos-chel, CH

3. Platz G

14.05.2017

Mock Trial Novice

Cinuos-chel, CH

4. Platz G

07./08.10.2017

PnS

Königsbronn

n.b. (Schweißarbeit)

06.07.10.2018

PnS

Königsbronn

Best. 3. Platz